Kiel soll Wasserstoffregion werden

11.09.2019

Wird Forderung der CDU endlich umgesetzt?
Die KielRegion will Vorreiter in Sachen Wasserstoffnutzung werden. Hierzu äußert sich der Oberbürgermeisterkandidat Dr. Andreas Ellendt:
„Ich freue mich, dass offenbar ernsthaft über eine erste Wasserstofftankstelle in der KielRegion nachgedacht wird. Die CDU hat das schon zur Kommunalwahl 2018 gefordert. Aus dem Kieler Rathaus ist dazu allerdings kaum eine Aktivität wahrnehmbar gewesen. Während Flensburg Nägel mit Köpfen gemacht hat und die Wasserstofftankstelle mittlerweile Realität ist, wird das Thema in Kiel wieder von außen an die Stadt herangetragen. So funktionieren weder Innovation noch Klimaschutz.
Es stellt sich die Frage, warum die Stadt bisher nicht in der Lage war, die ersten Schritte in Richtung Kiel als Wasserstoffregion zu tätigen. Wie so oft ist viel geredet, aber wenig getan worden. Es entsteht erneut der Eindruck, dass die Kieler Verwaltung und an deren Spitze der Oberbürgermeister überfordert waren.
Als Oberbürgermeister werde ich mich dafür einsetzen, dass die Verwaltung effizienter arbeiten kann und  die KielRegion mit Wasserstofftankstelle nicht wieder nur eine schöne Idee bleibt.“